Korrekturlesen

Korrekturlesen bedeutet, einen Text sorgfältig zu untersuchen, um typografische Fehler in Grammatik, Stil, Rechtschreibung, Bedeutung und semantischem Wandel zu finden und zu korrigieren.

Insbesondere im Falle von Patenten kann eine Übersetzungsdiskrepanz so bedeutend sein, dass das gesamte Patent negativ beeinflusst wird und der Umfang der Erfindung und deren Ansprüche gänzlich verloren gehen.

Jede Übersetzung ist mit einer obligatorischen Korrekturphase verbunden, und wir behandeln diese Phasen mit großer Aufmerksamkeit, indem wir spezielle CAT-Tools benutzen. Orbis hat eine Reihe solcher Übersetzungswerkzeuge angepasst, um etwaige Übersetzungsdiskrepanzen und -kosten zu minimieren. CAT-Tools wurden für Unternehmen und Übersetzungsbüros entwickelt und ermöglichen aufgrund ihres Speichers perfekte Übersetzungen sowie zeit- und kostengünstige Übersetzungen zu leisten. Diese Tools ermöglichen es auch, dass mehrere Übersetzer an einem Fall zusammenarbeiten und mit demselben Verfahren und derselben Technik übersetzen und Korrekturlesen, wodurch eine authentische und pünktliche Übersetzung sichergestellt wird.

Alle Patentübersetzungen durchlaufen zwei Korrekturlesephasen, von denen die letzte vom einem Patentanwalt durchgeführt wird, der den allgemeinen Patentschutzumfang und die Ansprüche unter Berücksichtigung möglicher Übersetzungsdiskrepanzen und semantischer Änderungen überprüft. Juristische Übersetzungen werden von Anwälten immer auf ihre sensiblen Inhalt hin überprüft.

terümekontrol

ADRESSE

Alaaddinbey Mah. Izmir Yolu Cengizhan Business Center no:297 Blok A No.27 16120 Nilufer/Bursa TURKEY

EMAIL

TELEFON

+ 90 224 247 08 88

FAX

+ 90 224 246 96 66

SOZIALEN MEDIEN

COPYRIGHT 2020. DESIGN VON TASARIMARKA